Podiumsdiskussion
Donnerstag, 29.10.2020, 20:00h
HAU1, Stresemannstr. 29, Berlin-Kreuzberg

Omri Boehm, Eva Illouz, Susan Neiman

Radical Universalism. Israel and Progressive Politics

Omri Boehm, New York
Eva Illouz, Jerusalem, und
Susan Neiman, Potsdam,
im Gespräch
 
Aufgrund der Pandemie ist eine Voranmeldung zwingend erforderlich. Bitte melden Sie sich an bei HAU Hebbel am Ufer.
 
In seinem Buch Israel – eine Utopie spricht der israelische Philosoph Omri Boehm über liberale Demokratie, Erinnerungspolitik, und ethnischen Nationalismus. Er fordert eine Bindung an den Universalismus zur ethnisch unabhängigen Ausweitung der Staatsbürgerschaft auf alle Bürger der Region. Aus diesem Anlass diskutiert er gemeinsam mit der Soziologin Eva Illouz und der Direktorin des Einstein Forums, Susan Neiman, über alternative Zukunftsvorstellungen für Israel und die Notwendigkeit eines radikalen Universalismus als Leitidee für progressive Politik.
 

Omri Boehm ist Professor für Philosophie an der New School of Social Research in New York, insbesondere Philosophie der frühen Neuzeit und Religionsphilosophie. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Descartes, Spinoza und Kant. Zu seinen Buchpublikationen zählen The Binding of Isaac: A Religious Model of Disobedience (2007); Kant’s Critique of Spinoza (2014) und kürzlich Israel ̶ eine Utopie (2020).

Eva Illouz ist Professorin für Soziologie am Department für Soziologie und Anthropologie an der Hebrew University of Jerusalem und Directrice d’études an der École des hautes études en sciences sociales (EHESS) in Paris. Auf Deutsch sind in jüngerer Zeit erschienen: Israel. Soziologische Essays (2015); Warum Liebe endet. Eine Soziologie negativer Beziehungen (2018) und Das Glücksdiktat und wie es unser Leben beherrscht (2019, mit Edgar Cabanas).

Susan Neiman ist Direktorin des Einstein Forums in Potsdam. Zuvor war sie Professorin für Philosophie an der Yale University und der Tel Aviv University. Auf Deutsch erschienen von ihr u.a. Das Böse denken (2004); Moralische Klarheit. Leitfaden für erwachsene Idealisten (2010); Warum erwachsen werden? (2015) und Von den Deutschen lernen (2020).

Veranstaltung in englischer Sprache

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem HAU Hebbel am Ufer, Berlin