Online event
Tuesday, Nov 10, 2020, 7:00 PM

Jörg Später

Freiburg, kommentiert und diskutiert

Der absolute Leser – Hans Blumenberg. Eine intellektuelle Biographie

mit dem Autor Rüdiger Zill, Potsdam

Moderiert von Melanie Möller, Berlin

Online via Zoom
Bitte hier registrieren.

 
Hans Blumenberg gilt heute als einer der produktivsten deutschen Philosophen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Arbeiten zur Wissenschaftsgeschichte, Technikphilosophie, Anthropologie, Metaphorologie und zur Theorie des Mythos gehören inzwischen zu den meistdiskutierten Ansätzen weit über die Grenzen seines eigenen Fachs hinaus. Gleichzeitig hat er sich nicht zuletzt durch die späten Essays einen Ruf als herausragender Stilist erworben. Zu seinem 100. Geburtstag ist in diesem Sommer die erste umfassende Biographie von Hans Blumenberg erschienen. Rüdiger Zill rekonstruiert darin das Leben dieses Philosophen, seine Arbeitsweise und die Entwicklungsgeschichte seiner Theorie. Der Freiburger Historiker Jörg Später, selbst Autor einer viel beachteten Biographie zu Siegfried Kracauer, stellt das Buch vor, kommentiert es und diskutiert im Anschluss daran mit dem Autor. Dabei stellt sich auch die Frage, wie zeittypisch Blumenberg bei aller Originalität eigentlich war. Was sagt uns die Lebensgeschichte über die Entwicklung der frühen Bundesrepublik? Wie sehr steht der Philosoph für einen bestimmten akademischen Zeitgeist? Ist er im Hinblick auf die Auseinandersetzung gerade auch der nationalsozialistischen Vergangenheit repräsentativ oder doch eher eine Ausnahmegestalt?

Jörg Später ist freier Autor und Lektor. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Islamwissenschaft und Neueren und Neusten Geschichte wurde er mit der Arbeit Vansittart. Britische Debatten über Deutsche und Nazis 1902-1945 promoviert. Zuletzt erschien Siegfried Kracauer. Eine Biographie (Berlin 2016).

Melanie Möller ist Professorin für Klassische Philologie mit dem Schwerpunkt Latinistik an der Freien Universität Berlin und geschäftsführendes Mitglied im Vorstand der Hans Blumenberg Gesellschaft.